eureos-Seminar: Die Reform des Stiftungsrechts

Überblick und aktueller Handlungsbedarf

03. März 2022, 15:00 - 18:00 Uhr
eureos Niederlassung Erfurt, Gorkistraße 14, 99084 Erfurt

Inhalt

Ende Juni haben Bundestag und Bundesrat das „Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts“ verabschiedet. Nach sieben Jahren Diskussion steht nun fest, welche Regelungen ab dem 1. Juli 2023 für alle rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts gelten. Für die Praxis von besonderem Interesse sind die neuen Regelungen zur Rechtsstellung der Stiftungsorgane, der Vermögensverwaltung und die Voraussetzungen von Strukturänderungen, vor allem von Satzungsänderungen, der Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung sowie von Zu- und Zusammenlegungen.

Stiftungen haben jetzt fast zwei Jahre Zeit, ihre Satzungen zu prüfen und ggf. anzupassen. Wir boten Ihnen daher Termine im September 2021 und zum Jahresbeginn 2022 zur Information und Vorbereitung Ihrer Organsitzungen an. Wir begleiteten Sie mit unterschiedlichen Referentinnen und Referenten, die über langjährige Erfahrungen in der Stiftungsberatung mit gemeinnützigen Stiftungen, Unternehmensträgerstiftungen und Familienstiftungen verfügen. Die Veranstaltungen wurden auch durch Vertreterinnen und Vertreter der drei mitteldeutschen Stiftungsbehörden begleitet, die für Ihre Fragen zur Verfügung standen.

Agenda

  • Registrierung der Teilnehmer und Begrüßungskaffee
  • Überblick Neuregelungen; Ausblick Stiftungsregister
  • Organpflichten, u. a. Vermögensbewirtschaftung, Haftung
  • Strukturänderungen: Satzungsänderungen, Zu- und Zusammenlegung; Umwandlung in Verbrauchsstiftung, Auflösung und Aufhebung
  • Satzungsgestaltung; Handlungsbedarf
  • Fortsetzung der Gespräche und Ausklang mit Getränken und Snackbuffet

Referenten

Dr. Almuth Werner, Partnerin, Rechtsanwältin
eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

Dr. Almuth Werner, Jahrgang 1972, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Marburg und Göttingen sowie Italienisch an der Università per Stranieri, Perugia. Von 1997 bis 2000 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Klaus Vieweg am Institut für Recht und Technik, Universität Erlangen-Nürnberg. Dort promovierte sie zum Dr. jur. mit einer Arbeit zur Zustiftung.

Dr. Almuth Werner berät und vertritt gemeinnützige Körperschaften (NPO), insbesondere selbständige und unselbständige Stiftungen des privaten und des öffentlichen Rechts, u. a. bei ihrer Errichtung, Satzungsänderungsverfahren, Zweckerfüllung (Projektprüfung und -begleitung). Zudem berät sie Vereine, Verbände, und Gesellschaften, auch bei Umstrukturierungen und der Unternehmensnachfolge, ggf. durch Einbindung einer Familienstiftung.

Jana Massow, Partnerin, Steuerberaterin
eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

Jana Massow wurde 1975 in Wurzen geboren. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow startete sie ihre berufliche Laufbahn beim Finanzamt Waren, wo sie als Betriebsprüferin arbeitete. 1999 war Jana Massow bei der BDO Deutsche Warentreuhand AG in Dresden tätig und wechselte im November desselben Jahres in die Steuerabteilung von Arthur Andersen (ab 2002 Ernst & Young) in Dresden sowie Frankfurt am Main.

Sie betreut insbesondere mittelständische Unternehmen mit internationalem Bezug. Dazu gehören u. a. Außenprüfungen, Umstrukturierungen und Fragen des internationalen Steuerrechts. Darüber hinaus berät sie familiengeführte Unternehmensgruppen bei der Strukturierung von Vermögen aus privater Hand, auch mit der Perspektive der Einbindung von Familienstiftungen.

Prof. Dr. Markus Büch, Of Counsel, Rechtsanwalt

Markus Büch ist Jahrgang 1977 und studierte Rechtswissenschaften in Leipzig. Nach dem zweiten Staatsexamen erwarb er einen Master (LL.M. oec.) im postgradualen Studiengang „Privates und Öffentliches Wirtschaftsrecht“ an der Universität Jena und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig sowie als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Zürich am dortigen Zentrum für Stiftungsrecht. Dort promovierte er zu einem stiftungsrechtlichen Thema bei Prof. Dr. Dominique Jakob. Schließlich war er als Rechtsanwalt für verschiedene überregionale Wirtschaftskanzleien im Bereich des Gesellschafts- und Insolvenzrechtes tätig.

Prof. Dr. Markus Büch ist auf das Gesellschaftsrecht, z.B. der Rechtsformwahl und Umwandlungen, das Vereins-, Stiftungs- und Genossenschaftsrechts spezialisiert. Er ist Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management (Berlin) und Lehrbeauftragter der Hochschule Mittweida sowie der Dresden International University.

Dr. Ralph Bartmuß, Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater
eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

Dr. Ralph Bartmuß studierte Rechtswissenschaften sowie Mittlere und Neuere Geschichte in Halle/Saale und Berlin. Das erste juristische Staatsexamen legte er 1995 in Sachsen-Anhalt, das zweite 1997 in Sachsen ab. Nach einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Roland Donath, M.C.J. (Austin), an der Universität Halle und als Rechtsanwalt in einer überregionalen Sozietät begann er 1998 als Rechtsanwalt in der Steuerabteilung von Arthur Andersen in Dresden. 2002 wechselte er zu Ernst & Young, wo er zunächst im Rahmen der Gestaltungsberatung tätig war.

Dr. Ralph Bartmuß ist auf die rechtliche und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen der öffentlichen Hand (Public Sector) sowie von gemeinnützigen Körperschaften (NPO) spezialisiert. Er berät insbesondere Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, Universitäten, Hochschulen, Schulen – in den unterschiedlichsten Rechtsformen – und Kommunen in allen laufenden steuerlichen Fragen. Er ist auf die steuerliche Beratung von gemeinnützigen Stiftungen spezialisiert.

Anja Richter, Senior Associate, Steuerberaterin
eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

Anja Richter, geboren 1977 in Gera, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden sowie an der Hochschule Mainz. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete sie ab dem Jahr 2000 in der Wirtschaftsprüfung und später in der Steuerabteilung von Ernst & Young, Dresden. Im April 2004 wurde sie zur Steuerberaterin bestellt.

Anja Richter ist spezialisiert auf die Besteuerung der öffentlichen Hand, gemeinnützigen Körperschaften und Stiftungen sowie Pflegeeinrichtungen. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung bei der Projektbegleitung gemeinnütziger Stiftungen, Erstellung und Prüfung von Jahresabschlüssen, u. a. für gemeinnützige Stiftungen, im Health-Care/Pflege-Bereich sowie von Forschungsinstituten.

Wir beraten persönlich.

Ihre Ansprechpartner
Dr. Ralph Bartmuß
Dr. Ralph Bartmuß

Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater

Jana Massow
Jana Massow

Partnerin, Steuerberaterin, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e. V.)

Dr. Almuth Werner
Dr. Almuth Werner

Partnerin, Rechtsanwältin

Anja Richter
Anja Richter

Senior Associate, Steuerberaterin

    Zur Beantwortung meiner Anfrage aus dem Kontaktformular werden meine Daten erfasst und gespeichert.

    eureos Infoservice

    Wir behalten den Überblick für Sie: Mit unserem multidisziplinären Newsletter informieren wir Sie einmal monatlich über aktuelle Fachthemen und senden Ihnen Einladungen zu unseren Fach- und Netzwerkveranstaltungen.

    Jetzt anmelden