Startseite > Branchennews (Aktuelles) > Steuerfreiheit für Sondervergütungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Steuerfreiheit für Sondervergütungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

06.04.2020

Sonderzahlungen für Arbeitnehmer zur Anerkennung ihrer Leistungen in den turbulenten Zeiten der Corona-Krise sollen nach Aussagen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz steuer- und sozialversicherungsfrei an die Arbeitnehmer gezahlt werden.

Olaf Scholz reagierte mit einer Pressemitteilung des Bundesfinanzministeriums vom 3. April 2020 u. a. auf Forderungen des Handelsverbandes Deutschland, nachdem diverse Lebensmittelmärkte Sondervergütungen in Form von Warengutscheinen an ihre Mitarbeiter angekündigt hatten. Die Zahlungen sollen explizit den Einsatz der Arbeitnehmer in Bezug auf die Corona-Krise würdigen. Nach dieser Pressemitteilung sollen Beihilfen und Unterstützungen des Arbeitgebers bis zu einem Betrag in Höhe von EUR 1.500,00 steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt werden. Voraussetzung ist, dass diese Leistungen zusätzlich zur geschuldeten Vergütung in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Dezember 2020 erbracht werden. Begünstigt sind neben Barlohnzahlungen auch Sachleistungen. Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto entsprechend aufzuzeichnen. Weitere Erleichterungs- und Bewertungsansätze bleiben unberührt.

Besuchen Sie auch unser Corona-Newsportal. Darin stellen wir kontinuierlich Neuigkeiten zu rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen in der Corona-Krise für Sie zusammen.

Corona-Newsportal Wie Sie als Unternehmen die Krise meistern 
Ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen:

Doreen Adam

Partnerin, Steuerberaterin, Fachberaterin für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)

Telefon: +49 (0) 351 4976 1503

d.adam@eureos.de

Anja Richter

Steuerberaterin

Telefon: +49 (0) 351 4976 1518

a.richter@eureos.de