Startseite > Branchennews (Aktuelles) > Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts veröffentlicht

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts veröffentlicht

23.07.2021

Ende Juni haben Bundestag und Bundesrat das „Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts und zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes“ verabschiedet (Regierungsentwurf: BT-Drs. 19/28173 Drucksache 19/28173 (bundestag.de); Beschluss-Drucksache: BR-Drs. 569/2). Nach über sieben Jahren Diskussion steht nun fest, welche Regelungen ab dem 1. Juli 2023 für alle rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts gelten.

Am 22. Juli 2021 ist das Gesetz im Bundesgesetzblatt 2021 I, 2947 veröffentlicht worden. Damit gibt es nun die seit dem 26. Juni 2021 erwartete Lesefassung.

Sie finden dieses Dokument unter diesem Link oder hier als pdf.

Weitere Informationen erhalten Sie zu unserem eureos-Seminar: Die Reform des Stiftungsrechts .

Besuchen Sie auch unser Corona-Newsportal. Darin stellen wir kontinuierlich Neuigkeiten zu rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen in der Corona-Krise für Sie zusammen.

Corona-Newsportal Wie Sie als Unternehmen die Krise meistern 
Ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen:

Dr. Almuth Werner

Partnerin, Rechtsanwältin

Telefon: +49 (0) 341 9999 2121

a.werner@eureos.de

Anja Richter

Steuerberaterin, Zertifizierte Beraterin für Pflegeeinrichtungen (IFU/ISM gGmbH)

Telefon: +49 (0) 351 4976 1518

a.richter@eureos.de