Startseite > 2021 > Oktober

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Archiv

eureos eröffnet Niederlassung in Erfurt

28.10.2021
Nach vielen Jahren des Engagements in Thüringen eröffnet eureos am 1. November 2021 eine eigene Niederlassung in Erfurt und baut damit die Präsenz in Mitteldeutschland kontinuierlich aus. Nach Standorten in Leipzig, Dresden, Chemnitz und Magdeburg ist Erfurt die fünfte eureos-Niederlassung.

Virtuelle Generalversammlungen – Zulässig oder nicht?

27.10.2021
Der Bundesgesetzgeber hatte im Zuge des sogenannten COVID-Maßnahmen-Gesetzes frühzeitig das Thema virtuelle Versammlungen insbesondere auch für die Genossenschaften geregelt. Doch dann entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe (Aktenzeichen 1 W 4/21 (Wx)), dass virtuell durchgeführte Generalversammlungen trotz der pandemiebedingt erlassenen Ausnahmeregelungen unzulässig und auf dieser Weise gefasste Beschlüsse nicht rechtmäßig sind. Mit Beschluss vom 5. Oktober 2021 wurde diese Entscheidung vom Bundesgerichtshof (Aktenzeichen II ZB 7/21) aufgehoben. Die Frage der grundsätzlichen Zulässigkeit virtueller Generalversammlungen blieb aber unbeantwortet.

Berater im Fokus – Dr. Almuth Werner

26.10.2021
Rechtsanwältin Dr. Almuth Werner ist eureos-Expertin für die rechtliche und steuerrechtliche Beratung von gemeinnützigen Körperschaften (NPO). Privat schlägt ihr Herz für die Kultur.

BMF: Änderung des AEAO nach Gemeinnützigkeitsreform (JStG 2020)

26.10.2021
Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 6. August 2021 den Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO) angepasst und darin die Verwaltungsauffassung zu den Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2020 (vgl. unser Beitrag vom 18. Dezember 2020) dargestellt. Was nunmehr zu beachten ist und wo sich Gestaltungsmöglichkeiten ergeben, lesen Sie in diesem Beitrag.

Rechtsanwalt Lars Mörchen als Experte bei der Architektenkammer Sachsen-Anhalt zum Thema Vergaberecht

15.10.2021
Beim gemeinsamen Dialog zwischen der Architektenkammer Sachsen-Anhalt und dem Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt gab Lars Mörchen praktische Einblicke in die öffentliche Auftragsvergabe.

Sozialversicherungspflicht der Notarzttätigkeit im Rettungsdienst erneut auf dem Prüfstand

15.10.2021
Der 12. Senat des Bundessozialgerichts wird am 19. Oktober 2021 in drei Fällen erneut darüber befinden, ob Ärztinnen und Ärzte, die im Nebenjob notärztlich im Rettungsdienst tätig sind, der Sozialversicherungspflicht unterliegen.

12. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch – MARS

12. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch – MARS

Aufhebungsvertrag statt Kündigungsschutzprozess? – Wie Sie Trennungsprozesse optimal gestalten
07. Oktober 2021, Leipzig

6. Chemnitz im Dialog – Mittagstalk mit Dr. Mario Geißler (Q-HUB Chemnitz)

6. Chemnitz im Dialog – Mittagstalk mit Dr. Mario Geißler (Q-HUB Chemnitz)

Chemnitz als Zukunftsstadt – „The future is ageless“
6. Oktober 2021, Chemnitz

Update Überbrückungshilfe III Plus – Veröffentlichung der FAQ sowie Freischaltung der Antragstellung

08.10.2021
Die Bundesregierung hatte am 8. September 2021 die Verlängerung der Überbrückungshilfe III Plus um die Fördermonate Oktober bis Dezember 2021 bekanntgegeben. Am 7. Oktober 2021 wurden die FAQ aktualisiert und die Beantragung der Überbrückungshilfe III Plus im Onlineportal des BMWI freigeschalten. Wir haben die Aktualisierungen für Sie zusammengefasst.

BFH: Ein BgA bei Verpachtung mehrerer gleichartiger Objekte?

07.10.2021
Die Verpachtung mehrerer gleichartiger gewerblicher Objekte (hier: Campingplätze) durch die Trägerkörperschaft kann nur dann zur Annahme eines einzigen Verpachtungs-BgA führen, wenn die Objekte eine „Einrichtung“ (funktionelle Einheit) i. S. des § 4 Abs. 1 Satz 1 KStG bilden. Ist das nicht der Fall, handelt es sich auch dann um mehrere selbstständige Verpachtungs-BgA, wenn die Pachtverträge bei der Trägerkörperschaft von derselben organisatorischen Untergliederung oder nach einheitlichen Maßgaben und Grundsätzen verwaltet und betreut werden (BFH, Urteil vom 13. April 2021 – I R 2/19; veröffentlicht am 26. August 2021).

4. Mitteldeutsches Verwaltungsforum

4. Mitteldeutsches Verwaltungsforum

Kreisumlage – die neue Rechtsprechung
05. Oktober 2021, Magdeburg

Härtere Transparenzregelungen für EU-Konzerne

01.10.2021
Große EU-Konzerne sollen bald veröffentlichen, wie viele Steuern sie in jedem einzelnen Staat zahlen. Die Regierungen der EU verabschiedeten am 28. September 2021 ein entsprechendes Gesetz, welches Steuersparmodelle von Unternehmen offenlegen soll.