Startseite > 2017 > Juli

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Archiv

Neues vom BFH zur umsatzsteuerlichen Organschaft – organisatorische Eingliederung durch Beherrschungsvertrag

21.07.2017
Mit unserem Newsletter vom 10. Juli 2017, berichteten wir über das jüngste BMF-Schreiben zur umsatzsteuerlichen Organschaft und verwiesen auf ein anhängiges Revisionsverfahren zur organisatorischen Eingliederung mittels Beherrschungsvertrag. Dieses Verfahren ist durch das am 19. Juli 2017 veröffentlichte Urteil des BFH vom 10. Mai 2017 (Az. V R 7/16) beendet worden.

BMF-Schreiben zu den Anforderungen an den länderbezogenen Bericht multinationaler Unternehmensgruppen (Country by Country Reporting)

17.07.2017
Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 11. Juli 2017 (Gz. IV B 5 – S 1300/16/10010 :02) die Anforderungen an die länderbezogene Berichterstattung (Country by Country Reporting) gemäß dem neu eingefügten § 138a der Abgabenordnung (AO) konkretisiert.

Insolvenzanfechtung – keine Kenntnis vom Benachteiligungsvorsatz

12.07.2017
Seit dem 5. April 2017 sind die Regelungen zum Bargeschäft bei der Insolvenzanfechtung neu gefasst. Nach § 103 j EGInsO gilt jedoch für alle Verfahren, die vor dem 5. April 2017 eröffnet wurden, noch die alte Rechtslage. Demnach kommt es wesentlich darauf an, dass der Gläubiger die Benachteiligungsabsicht des Schuldners kannte.

hub consult – neues Portal für die Beratung der High-Tech-Industrie

12.07.2017
In dem Portal „hub consult“ haben sich drei auf die IT-Branche spezia­lisierte Be­ra­tungs­­unternehmen zu­sammen­­gefunden, um unabhängig voneinander maß­ge­schnei­derte Beratung in den Bereichen Recht, Steuern, Ver­siche­rungen und Corporate Finance anzubieten.

Verfassungsbeschwerden gegen verzögerte Besoldungsanpassungen für sächsische Beamte der Besoldungsgruppen A 10 aufwärts erfolgreich

11.07.2017
Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat in einer Pressemitteilung vom 7. Juli 2017 bekannt gegeben, dass es die verzögerte Angleichung der Besoldung und die Versorgung für sächsische Beamte der Besoldungsgruppen A 10 und aufwärts an das Westniveau sowie die verzögerte Anwendung der Tarifvertragsergebnisse für mit dem Grundgesetz unvereinbar erklärt hat.

Neues vom BMF zur umsatzsteuerlichen Organschaft

10.07.2017
Mit seinem Schreiben vom 26. Mai 2017 hat das BMF (III C 2 – S 7105/15/10002) auf die Rechtsprechung von EuGH und BFH zur umsatzsteuerrechtlichen Organschaft sowie zum Umfang des Vorsteuerabzugs beim Erwerb und im Zusammenhang mit dem Halten von gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen reagiert. Die entsprechenden Änderungen des Umsatzsteueranwendungserlasses bedeuten in wesentlichen Punkten eine Abkehr von der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung.

eureos lädt zu einem Vortrag zum Thema Umstrukturierungen an die TU Dresden ein

10.07.2017
Steuerberaterin Katja Schlemmbach und Rechtsanwältin Anita Wehnert geben angehenden Juristen Einblicke in ihre praktische Arbeit.

eureos wird Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU)

07.07.2017
Ein Jahr nach ihrer Gründung wird die eureos corporate finance gmbh nach erfolgreich durchlaufenem Auswahlverfahren Mitglied in Europas größtem Berufsverband der Managementberater.

Raus aus der Liquiditätsfalle – Tipps für Startups. eureos referiert beim biosaxony Business Breakfast in Dresden

04.07.2017
eureos-Rechtsanwalt Dierk Schlosshan gibt am 25. August 2017 im Rahmen eines von biosaxony veranstalteten Business Breakfasts einen Überblick zum Thema Stratup-Finanzierung.