Startseite > 2015 > September

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Archiv

EU-Kommission: Margenbesteuerung auch für B2B-Umsätze und Einzelmarge

30.09.2015
Die EU-Kommission hat Deutschland im Rahmen eines Vertragsverletzungsverfahrens am 24. September 2015 formell aufgefordert, die nationalen Vorschriften zur sog. Margenbesteuerung an die unionsrechtlichen Vorgaben im Hinblick auf die Anwendung der Regelung auf alle Umsätze (einschließlich B2B-Umsätze) und die ausschließliche Zulässigkeit der Bildung von Einzelmargen anzupassen.

Bundesrat beschließt Stellungnahme zur Anpassung des ErbStG an die Rechtsprechung des BVerfG

30.09.2015
Mit Beschluss vom 25. September 2015 haben die Länder eine umfangreiche Stellungnahme des von der Regierung vorgelegten Entwurfs zum Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des BVerfG beschlossen und dabei z. T. erhebliche Nachbesserungen gefordert.

Artikel zum Gesetz zur Änderung kommunalrechtlicher Vorschriften

30.09.2015
Zum Thema „Das Gesetz zur Änderung kommunalrechtlicher Vorschiften“ haben Detlef Bücken-Thielmeyer und Stefan Fenzel einen Artikel in der LKV, Heft 9, 2015, veröffentlicht.

Mitteldeutsche Compliance-Konferenz 2015

Verleihung des Mitteldeutschen Compliance-Preises 2015

im Rahmen der 1. Mitteldeutschen Compliance-Konferenz in Chemnitz
24. September 2015, Chemnitz

eureos-Roundtable

eureos-Roundtable

Am kürzeren Zügel: Kommunale Unternehmen und Beteiligungen – Was ist (noch) zu tun?
22. September 2015, Dresden

Erstattung von Kapitalertragsteuer unter Berücksichtigung von nachträglich vorgelegten Bescheinigungen

18.09.2015
Erträge aus Kapitalanlagen (Zinsen, Dividenden, u.a.) unterliegen grundsätzlich dem Kapitalertragsteuer-Abzug. Die Kapitalertragsteuer ist von den Gläubigern der Kapitalerträge (z.B. Kreditinstitute) einzubehalten und abzuführen.

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch

Generation Y – anders arbeiten, leichter leben
17. September 2015, Leipzig

Finanzgericht München: Keine grundstücksbezogene Auslegung des § 6a S. 4 GrEStG bei Umstrukturierungen im Konzern

09.09.2015
Das FG München hat mit Urteil vom 22. Oktober 2014 entschieden, dass die Steuervergünstigung für Umstrukturierungen im Konzern nach § 6a GrEStG nicht anwendbar ist, wenn an einem Umwandlungsvorgang nicht mehrere, sondern nur eine von einem herrschenden Unternehmen abhängige Gesellschaft beteiligt ist. Die sog. Vorbehaltensfrist des § 6a Satz 4 GrEStG sei nicht grundstücksbezogen, sondern ausschließlich beteiligungsbezogen auszulegen.

6. Kundenseminar der Apotheken-Rechen-Zentrum Wünsch GmbH

09.09.2015
eureos Berater referieren beim 6. Kundenseminar der Apotheken-Rechen-Zentrum Wünsch GmbH am 20. November 2015 in Apolda.

Vernissage mit Lydia Thomas

Vernissage mit Lydia Thomas

„Biotop“
8. September 2015, Dresden

Seminar – Gebührenkalkulation – Rechtliche Grundlagen, praktische Umsetzung

07.09.2015
Am 12. Oktober 2015 führt der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. in Halle gemeinsam mit eureos ein Seminar zum Thema „Gebührenkalkulation – Rechtliche Grundlagen, praktische Umsetzung“ durch.

Ärztliche Leistungen in Pflege- und Altenheimen im Rahmen eines Strukturvertrages künftig umsatzsteuerfrei

01.09.2015
Auf eine Initiative des Finanzministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen soll es künftig die Möglichkeit geben, dass alle Leistungen zur ärztlichen Versorgung in Pflege- und Altenheimen – wenn Sie im Rahmen eines Strukturvertrages (§ 73a SGB V) erfolgen – nach § 4 Nr. 14 Buchstabe a) UStG umsatzsteuerfrei bleiben. Hierzu soll demnächst ein Schreiben des Bundesministeriums für Finanzen ergehen.