Startseite > Branchennews (Aktuelles) > Restrukturierungsberatung 4.0 – Unsere digitale Lösung für höhere Planungssicherheit und geringere Kosten bei der Sanierung im Mittelstand

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Restrukturierungsberatung 4.0 – Unsere digitale Lösung für höhere Planungssicherheit und geringere Kosten bei der Sanierung im Mittelstand

04.12.2019

Mit dem Einsatz moderner Software-Tools und dem Aufbau digitaler Kompetenzen im Team der eureos corporate finance gmbh wurde ein „Restrukturierungsprozess 4.0“ entwickelt, der es nicht nur ermöglicht, Standardaufgaben im Beratungsprozess effizienter zu erledigen, sondern ohne personellen Mehraufwand auch umfangreichere Analysen, Planungen und Controlling-Tools bereitzustellen.

Die Digitalisierung spielt nicht nur als Herausforderung für den Mandanten eine immer größere Rolle, sondern bietet gerade in der Restrukturierungssituation für alle im Beratungsprozess Beteiligen neue Möglichkeiten und Chancen.

Für Gläubiger wie Mandanten steigert der Einsatz moderner, auf Datenbanken basierender Business-Intelligence- und Planungssoftware nicht nur Zuverlässigkeit und Schnelligkeit, sondern bietet auch die Möglichkeit, in kurzer Zeit Zugang zu umfangreicheren, vielfältigeren und verlässlicheren Analysen, Planungen und Szenarien zu bekommen.

Zudem bietet die Implementierung eines stabilen und zukunftsweisenden – auch über die aktuelle Krisensituation hinaus nutzbaren – Controlling- und Planungssystems Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz.

Zuverlässigkeit und Flexibilität durch moderne Business-Intelligence-Software

In allen Phasen der Restrukturierung – Analyse, Konzeption, Planung und Umsetzung – nutzen Berater bis heute vor allem die Tabellenkalkulation. Dies ist trotz aller Bemühungen zur Standardisierung immer stark fehleranfällig geblieben, erfordert viel Handarbeit und ist für umfangreichere Planungen und Szenarien wenig flexibel und letztlich ineffizient.

Restrukturierungsberater können und müssen jedoch heute die Möglichkeiten der Digitalisierung aktiv nutzen. Der Einsatz moderner, auf multidimensionalen Datenbanken basierender Business-Intelligence- und Planungssoftware bietet gegenüber der herkömmlichen Tabellenkalkulation entscheidende Vorteile:

  • Sie ist flexibel und vielfältig einsetzbar. Daten lassen sich ganz natürlich in verschiedenen Dimensionen (z.B. Produkte und Kunden, zeitliche Intervalle, Gesellschaften, Sparten und Kostenstellen) strukturieren. Zusätzliche Dimensionen ermöglichen eine umfangreiche und vielseitige Handhabung von Maßnahmen und Szenarien sowie die problemlose Abbildung einer Vielzahl von Gesellschaften mit Konsolidierung.
  • Sie ist. zuverlässig. „Falsche Bezüge“ und ähnliche Probleme gehören der Vergangenheit an.
  • Sie ist mehrbenutzerfähig. Verschiedene Berater und sogar Mitarbeiter des Mandanten können parallel in einem Datenmodell arbeiten, das immer aktuell ist.

Der gezielte Einsatz moderner Software erhöht daher die Arbeitsgeschwindigkeit und führt zu einer neuen, deutlich verbesserten Prozessqualität – beides entscheidende Erfolgsfaktoren in Sanierungssituationen.

Mehr Transparenz im Sanierungscontrolling

Im weiteren Verlauf der Restrukturierung lässt sich Business-Intelligence-Software einsetzen, um über ein weitgehend automatisiertes Controlling- und Reporting die notwendige Transparenz nach innen und außen zu schaffen.

Dies umfasst nicht nur monatliche Berichte, sondern auch interaktive Live-Tools für den täglichen Einsatz. Ein solches individuell angepasstes Controlling-Paket lässt sich in kurzer Zeit mit Anbindung an fast alle Vorsysteme realisieren, wobei wir in der Umsetzungsphase auf Strukturen aus vorgelagerten Phasen der Restrukturierung aufbauen können.

Sanierungsreporting auf Knopfdruck

Durch diese vollständige Automatisierung und Digitalisierung der Planungs- und Reportingprozesse sinkt der personelle Aufwand zur Bereitstellung der Grunddaten für das monatliche Reporting auf nahe Null. Die personellen Ressourcen können nun für produktiver für Tätigkeiten wie Analyse, Kommentierung und Maßnahmenentwicklung eingesetzt werden. Darüber hinaus sinkt die Fehleranfälligkeit erheblich, da die Daten selbst nicht mehr manuell verarbeitet werden.

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Dirk-Ulrich Krüger, CFA

Partner

Telefon: +49 (0) 351 4976 15901

d-u.krueger@eureos.de

Thorsten Geisinger

Senior Expert Sanierung und Restrukturierung

Telefon: +49 (0) 351 4976 1500

t.geisinger@eureos.de