Startseite > Aktuell (Veranstaltungen) > Online-Seminar: Temporäre Senkung der Umsatzsteuersätze

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Online-Seminar: Temporäre Senkung der Umsatzsteuersätze

Online-Seminar in Kooperation mit dem DRV Deutscher Reiseverband e. V.

12. August 2020, 10:00 – 11:30 Uhr

Überraschend hat die Regierungskoalition im Rahmen ihres Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets am 3. Juni 2020 angekündigt, den Regelsteuersatz von 19 % auf 16 % sowie den ermäßigten Steuersatz von 7 % auf 5 % für sechs Monate vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 zu senken. Seitdem ging es schnell: Die Ankündigung wird im Rahmen des sog. „Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes“ umgesetzt. Die Zustimmung des Bundesrates hierzu wird für den 26. Juni 2020 erwartet. Der Entwurf eines begleitenden BMF-Schreibens datiert auf den 15. Juni 2020. Damit wird die vorübergehende Senkung der Umsatzsteuersätze mit Wirkung ab 1. Juli 2020 in Kraft treten. Diese Änderung wird neben der ebenfalls bereits im Gesetzgebungsverfahren befindlichen befristeten Anwendung des ermäßigten Steuersatzes für Speisen (vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021) gelten.

Was ist jetzt zu tun?
Angesichts der äußerst kurzen Zeitspanne besteht dringender Handlungsbedarf für alle umsatzsteuerlichen Unternehmer: zunächst sind zeitnah die technischen Voraussetzungen für die Umsetzung der befristeten Senkung der Umsatzsteuersätze zu schaffen. Zudem sind ggf. bereits vorab umsatzsteuerliche und zivilrechtliche Rechtsfragen zu klären, um umsatzsteuerliche Risiken zu vermeiden und den rechtlichen Handlungsrahmen zu kennen. Im Online-Seminar des DRV geben Ihnen unsere Experten einen Überblick über typische Problembereiche, anhand derer der unternehmensindividuelle Handlungsbedarf eingeschätzt werden kann.

Agenda
  • Steuersatzänderungen im Überblick
    • Was gilt?
    • Wer ist betroffen?
    • Was ist entscheidend für die Bestimmung des richtigen Steuersatzes?
    • Welche Risiken bestehen?
  • To Do’s im Überblick
    • Identifizierung unternehmensspezifischer Themen (z.B. Anzahlungen/Vorauszahlungen, Rückvergütungen, Gutscheine)
    • technische Anpassungen im Auftrags- und Rechnungswesen
    • erhöhter Überwachungs- und Schulungsbedarf
Anmeldung und Organisation

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Ihre Referenten

Dr. Kerstin Bohne

Rechtsanwältin

Telefon: +49 (0) 341 9999 2126

k.bohne@eureos.de

Ines Kanitz

Partnerin, Steuerberaterin

Telefon: +49 (0) 341 9999 2102

i.kanitz@eureos.de