Startseite > Aktuell (Veranstaltungen) > Informationsveranstaltung: Fertigarzneimittel, DSGVO und Brexit

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

Informationsveranstaltung: Fertigarzneimittel, DSGVO und Brexit

Aktuelle Steuer-, Rechts- und Abrechnungsfragen für Krankenhausapotheken

11. März 2020, 10:00 – 16:00 Uhr, Maritim Hotel Nürnberg, Frauentorgraben 11, 90443 Nürnberg
12. März 2020, 10:00 – 16:00 Uhr, pentahotel Leipzig, Großer Brockhaus 3, 04103 Leipzig

Etliche Zytostatika-Fälle, vor allem im Bereich der GKV, konnten letztes Jahr abgeschlossen werden. Doch schon konfrontieren die Krankenkassen vor allem gemeinnützige Krankenhäuser mit neuen Forderungen – 7% Umsatzsteuer auf Fertigarzneimittel. Wie gehen Sie damit um? Was gilt es zu beachten? Bedarf es zwingend einer ergänzenden Vereinbarung zum 129a- Vertrag? Und wie entwickelt sich parallel die Rechtsprechung zu den Zytostatika? Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Auch Änderungen, die sich 2020 im Steuerrecht ergeben, möchten wir zeigen. Welche Folgen hat der Brexit? Sind die Neuregelungen des Kassengesetzes auch für Apotheken relevant? Und darf der Betriebsprüfer einer Apotheke ein Auskunftsersuchen an das Apothekenrechenzentrum stellen?

Wir erläutern Ihnen außerdem Regelungen, die den Umgang mit der DSGVO erleichtern, und greifen einige Klassiker aus dem Arbeitsrecht auf, die immer wieder für Fragen sorgen, wie z.B. Gestaltung des Arbeitsvertrags, Abmahnung, Direktionsrecht, Beteiligung des Betriebsrats und Anforderungen an die Kündigung.

Und nicht zuletzt informieren wir Sie über aktuelle Neuerungen bei der Rezeptabrechnung selbst. Sie erfahren, was sich bei Taxierung, Retaxierung und Rechnungslegung gegenüber den Krankenkassen geändert hat und worauf in diesem Jahr zu achten ist.

Wir laden Sie herzlich ein, folgende Themen mit uns zu beleuchten:

  • Erfahrungsaustausch Fertigarzneimittel und Update Zytostatika-Rechtsprechung – den Forderungen der Krankenkassen rechtssicher begegnen
  • Brexit, Kassengesetz und Außenprüfung – Aktuelles Steuerrecht für Krankenhausapotheken
  • Datenschutzgrundverordnung und Klassiker aus dem Arbeitsrecht
  • Aktuelles zur Rezeptabrechnung
Ihre Referenten
Doreen Adam

Partnerin, Steuerberaterin, Fachberaterin für das Gesundheitswesen (DStV e. V.)
eureos gmbh
steuerberatungsgesellschaft
rechtsanwaltsgesellschaft

Claus-Ludwig Meyer-Wyk

Partner, Rechtsanwalt,Fachanwalt für Medizinrecht
eureos gmbh
steuerberatungsgesellschaft
rechtsanwaltsgesellschaft

Andreas Fuchs

Bereichsleiter Kundenbetreuung, Taxation,Kassenreklamationsbearbeitung
Apotheken-Rechen-Zentrum
Wünsch GmbH

 

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier.

Anmeldung und Organisation

Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung beträgt EUR 80,00 zzgl. MwSt. pro Person. Für eureos-Mandanten und Kunden der Apotheken-Rechen-Zentrum Wünsch GmbH gilt eine ermäßigte Kostenbeteiligung in Höhe von EUR 50,00 zzgl. MwSt. Bitte teilen Sie uns bis zum 4. März 2020 verbindlich mit, ob Sie teilnehmen möchten. Bitte nutzen Sie dafür das Online-Anmeldeformular. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Eine Rechnungüber den Teilnahmebetrag wird Ihnen postalisch übersandt.

Rücktrittsgarantie: Durch eine schriftliche Stornierung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn entstehen Ihnen keine Kosten. Bei einer späteren Stornierung sowie bei Nichterscheinen zur Veranstaltung ohne vorherige Stornierung wird Ihnen die volle Veranstaltungsgebühr berechnet.

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Doreen Adam

Partnerin, Steuerberaterin, Fachberaterin für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)

Telefon: +49 (0) 351 4976 1503

d.adam@eureos.de

Claus Ludwig Meyer-Wyk

Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht

Telefon: +49 (0) 351 4976 1520

c.meyer-wyk@eureos.de

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden

Anmeldung Nürnberg
11. März 2020
Anmeldung Leipzig
12. März 2020