Startseite > Beitrag > Entgeltkalkulation für Kommunen und Verbände

Entgeltkalkulation für Kommunen und Verbände

Die Bereitstellung einer flächendeckenden Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung ist aufwändig und verursacht erhebliche Kosten. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die dafür zu erhebenden Gebühren grundsätzlich kostendeckend sein müssen. Dies stellt Kommunen und Verbände vor die Herausforderung, die Höhe der Gebühren auf Grundlage einer Kostenermittlung regelmäßig neu zu berechnen.

eureos ist Ihr Experte für die rechtssichere Erstellung und Fortschreibung von Vor- und Nachkalkulationen insbesondere im Bereich der Abwasserentsorgung und Trinkwasserversorgung.

Die Gebührenkalkulation ist geprägt durch eine enge Verzahnung rechtlicher Herausforderungen mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Bei eureos stehen Ihnen erfahrene Berater mit kaufmännischem und anwaltlichem Know-how und langjähriger Branchenexpertise aus Beratung und Prüfung im Bereich Ver- und Entsorgung zur Seite.

Folgende Beratungsleistungen bieten wir Ihnen an:

  • Erstellung und Prüfung von Gebührenkalkulationen/Nachkalkulationen nach jeweiligem KAG-Landesrecht
  • Durchführung von Szenario-Berechnungen je nach Ermessensausübungen in der Gebührenkalkulation nach jeweiligem KAG-Landesrecht
  • Angemessenheitsprüfung unter Beachtung des International Standard on Assurance Engagements 3000 (ISAE 3000) von Leistungsvergütungen und Selbstkostenfestpreiskalkulationen in der Abwasserbeseitigung
  • Ermittlung von Einleitentgelten für die Mitbenutzung von Abwasseranlagen nach indikativen Vorgaben oder nach den gemäß der Vorgaben des öffentlichen Preisrechts ermittelten Selbstkosten des Anlagenbetreiber

Ihr Ansprechpartner:

Stefan Fenzel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Download

 

  • Newsletter Entgeltkalkulation für Kommunen und Verbände