Startseite > Vergangen (Veranstaltungen) > eureos-Seminar: Die Reform des Stiftungsrechts

Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

eureos-Seminar: Die Reform des Stiftungsrechts

Überblick und aktueller Handlungsbedarf

3. März 2022, 15.00-18.00 Uhr, eureos-Niederlassung Erfurt, Gorkistraße 14, 99084 Erfurt
10. März 2022, 15.00-18.00 Uhr, Online-Seminar

Ende Juni haben Bundestag und Bundesrat das „Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts“ verabschiedet. Nach sieben Jahren Diskussion steht nun fest, welche Regelungen ab dem 1. Juli 2023 für alle rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts gelten. Für die Praxis von besonderem Interesse sind die neuen Regelungen zur Rechtsstellung der Stiftungsorgane, der Vermögensverwaltung und die Voraussetzungen von Strukturänderungen, vor allem von Satzungsänderungen, der Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung sowie von Zu- und Zusammenlegungen.

Stiftungen haben jetzt fast zwei Jahre Zeit, ihre Satzungen zu prüfen und ggf. anzupassen. Wir boten Ihnen daher Termine im September 2021 und zum Jahresbeginn 2022 zur Information und Vorbereitung Ihrer Organsitzungen an. Wir begleiteten Sie mit unterschiedlichen Referentinnen und Referenten, die über langjährige Erfahrungen in der Stiftungsberatung mit gemeinnützigen Stiftungen, Unternehmensträgerstiftungen und Familienstiftungen verfügen. Die Veranstaltungen wurden auch durch Vertreterinnen und Vertreter der drei mitteldeutschen Stiftungsbehörden begleitet, die für Ihre Fragen zur Verfügung standen.

Agenda
  • Registrierung der Teilnehmer und Begrüßungskaffee (Nur bei Präsenz-Veranstaltungen)
  • Überblick Neuregelungen; Ausblick Stiftungsregister
  • Organpflichten, u. a. Vermögensbewirtschaftung, Haftung
  • Strukturänderungen: Satzungsänderungen, Zu- und Zusammenlegung; Umwandlung in Verbrauchsstiftung, Auflösung und Aufhebung
  • Satzungsgestaltung; Handlungsbedarf
  • Fortsetzung der Gespräche und Ausklang mit Getränken und Snackbuffet (Nur bei Präsenz-Veranstaltungen)

Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zu jedem der genannten Gebiete erwünscht und wurden im Rahmen der zeitlichen Vorgaben beantwortet. Auch nach der Veranstaltung war dafür Zeit eingeplant.

Ihr Referentinnen und Referenten

Dr. Almuth Werner, Partnerin, Rechtsanwältin
Dr. Ralph Bartmuß, Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater
Jana Massow, Partnerin, Steuerberaterin
Anja Richter, Steuerberaterin
Prof. Dr. Markus Büch, Rechtsanwalt
eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft

sowie

Sabine Brosowski, Referentin
Landesdirektion Sachsen (Veranstaltung in Leipzig und Dresden)

Mandy Steinecke-Linse, Referentin
Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Referat Stiftungsrecht, Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht (Veranstaltung in Erfurt)

Dr. Lutz Miehe, Referent, Referat Verwaltungsrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit,
Stiftungs- und Archivwesen, Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt (Veranstaltung in Magdeburg)

Einladung (PDF) Vollständiges Programm des eureos-Seminars: Die Reform des Stiftungsrechts

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Dr. Almuth Werner

Partnerin, Rechtsanwältin

Telefon: +49 (0) 341 9999 2120

a.werner@eureos.de