Wir beraten persönlich

tax · legal · audit · advisory

eureos-Forum

Informationsveranstaltung für Ärzte und Zahnärzte – Antikorruptionsgesetz und Betriebsprüfung

18. Mai 2016, Leipzig

1. Juni 2016, Landsberg/OT Peissen

In Kürze werden die Neuregelungen zur Bekämpfung der Kor­ruption im Gesundheitswesen in Kraft treten. Bestechung und Bestechlichkeit werden dann strafbar. Aber war es nicht schon immer verboten, Geld und sonstige Vorteile von Pharmaunter­nehmen oder anderen Leistungserbringern entgegenzunehmen? Was ist neu und was bedeutet das für Sie und Ihre Tätigkeit als Arzt oder Angehöriger eines anderen Heilberufs? Wir zeigten die neue Rechtslage und gaben erste Handlungs­empfehlungen.

Erweiterte Leistungsspektren sowie verschiedene Tätigkeitskon­stellationen bringen umsatz- und gewerbesteuerliche Besonder­heiten mit sich. Dies hat auch die Finanzverwaltung erkannt, wodurch die Ärzteschaft in den Fokus manch eines Betriebsprü­fers rückt. Wie kommt es zu einer steuerlichen Betriebsprüfung? Was sind mögliche Gründe für eine solche Prüfung? Was darf der Betriebsprüfer? Wer muss Auskünfte erteilen, wer lieber nicht? Wie bereitet man sich gedanklich und tatsächlich auf eine solche Prüfung vor? Was tun, wenn´s schief geht? Nicht sel­ten lösen auch Besonderheiten bei der Praxisaufgabe/-übergabe eine Prüfungsanordnung aus, z. Bsp. die eigene Praxisimmobi­lie. Wir gaben Hinweise, Tipps und Lösungsansätze rund um das Thema Betriebsprüfung in der Arzt-/Zahnarztpraxis.

Wie bei vergangenen Veranstaltungen kam auch der persönli­che Austausch nicht zu kurz. Nach den Vorträgen haben wir den Abend bei gemeinsamen Gesprächen ausklingen lassen.

Zum Programm gehörte:

18:00 – 18:30 Uhr

  • Begrüßung

18:30 – 19:15 Uhr

  • Antikorruptionsgesetz. Bleib alles anders.

19:15 – 20:00 Uhr

  • Betriebsprüfung in der Arzt-/Zahnarztpraxis – Grund zur Panik?

danach

  • Gemeinsamer Ausklang

Veranstaltungsprogramm